Dependencies & Softwareinstallation/-compile

20Jul07

Installation / Konfiguration von NTOP

Zeitbedarf: 0.5-2 Stunden

NTOP ist ein erstklassiges Tool zum Generieren von Statistiken zum Routerdurchsatz oder aehnlichem Krams.

Fuer Fedora 7 gibt’s noch kein fertiges rpm, das ist eine gute Gelegenheit, mal ein wenig Software zu installieren🙂

Lade NTOP bei Sourceforge runter:

cd /usr/local/src

wget ‚http://surfnet.dl.sourceforge.net/sourceforge/ntop/ntop-3.3.tar.gz‘

tar -xzvf ntop-3.3.tar.gz

cd ntop-3.3

Mittels ./autogen kann ein Compileversuch durchgefuehrt werden, dieser wird mit Fehlern abbrechen, solange keine Buildchain und Headerfiles installiert sind.

Die Fehlermeldungen sind aber aussagekraeftig genug, um jedes fehlende Paket binnen 20 Sekunden zu ergoogeln. Tipp: ./config.log enthaelt oft genauere Fehlerangaben.

Nachdem alle fehlende Software mittels yum installiert wurde, kann man dann mit ‚make‘ den eigentlichen compile anstarten und die Software mit ‚make instal‘ aus dem Arbeitsverzeichnis ins System installieren.

Der Start wird mit ntop -u ntop -w 8080 durchgefuehrt (User ntop, Embedded http-Server auf Port 8080)

Bei Interesse kann ich auch noch einen Netflow-Stream von meinem Router liefern.

Informationen:



No Responses Yet to “Dependencies & Softwareinstallation/-compile”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: