yum config

01Jan07

Da die Systeme keinen Zugriff auf das RedHat Network (RHN) haben, muessen ein paar kleine Aenderungen vorgenommen werden.

  • RHN-yum-Plugin deaktivieren
  • RHN-Update Daemon deaktivieren
  • yum Repository (Install-CDs) einhaengen, und bei Bedarf die Fedora – Extras noch dazu.

RHN-yum-Plugin deaktivieren:

yum ist der Installationsmechanismus bei CentOS4, Fedora Core 5/6 und RHEL5, nicht jedoch bei RHEL4. Fuer RHEL4 siehe man update, aber RHEL4 habe ich eh nicht zur Verfuegung.

yum ist in der Lab-Umgebung nur ohne RHN lauffaehig, muss also zum Software installieren echt deaktiviert werden.

enabled = 0 in /etc/yum/pluginconf.d/rhnplugin.conf

RHN-Update Daemon deaktivieren:

der Update-Daemon ist normal dafuer zustaendig, Updates aus den abonnierten RHN-Channels zu laden, aber ohne subscription gibt’s keine Channels, also kein Bedarf. In der Kickstart-Postinstall Sektion deaktiviere ich das Ding deswegen auch.

chkconfig –list | grep rhn

yum Repository einhaengen:

cd /etc/yum.repos.d/

wget http://wartungsfenster.dyndns.org/linlab_rhel52.repo

# Das ist noch nicht hochgeladen!

Die offiziellen Installkeys fuer die Beta finden sich uebrigens in den Release-Notes hier: https://www.redhat.com/archives/rhelv5-beta-list/2006-November/msg00082.html

Nachtraeglich verwendet sind die aber offenbar ‚invalid‘.



No Responses Yet to “yum config”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: